Zusatzversicherung Zahnersatz Info-Blog
 



Zusatzversicherung Zahnersatz Info-Blog
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/zahn123

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zahnzusatzversicherung bei fehlenden Zähnen

Wer fehlende Zähne hat und eine Zahnzusatzversicherung sucht, braucht nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Zunächst einmal ist abzuklären wieviele fehlende Zähne man hat und ob derzeit eine Zahnbehandlung angeraten ist.

 

Wenn nicht, so lassen sich bis zu 4 fehlende Zähne beispielsweise bei der Arag Z100 Zahnversicherung mitversichern. Auch eine Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen kommt in Betracht, die meisten Tarife schließen jedoch bei Antragstellung bereits fehlende Zähne vom Versicherungsschutz aus. Hier wäre z.B. die Universa dentprivat zu nennen. Dieser Zahntarif stellt auch für Personen mit allen Zähnen eine hervorragende Wahl dar. Die Universa dentprivat Zahnversicherung erstattet im Bereich der Zahnbehandlung und für hochwertigen Zahnersatz bis zu 90% der Rechnung und kann sich daher in den Kreis der Spitzen Zahntarife erheben.

Zudem werden überhaupt keine Zahnfragen bei Antragstellung gestellt, so dass wirklich jeder in diesem Tarif versichert werden kann.

Preislich liegt der Universa Dentprivat Zahntarif ebenfalls recht gut im Rennen. Natürlich hat diese Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen eine Leistungshöchstgrenze innerhalb der ersten 4 Jahre, doch ist dies auch ein Muss, wenn keine Gesundheitsprüfung oder Zahnfragen gestellt werden. Bereits nach 8 Monaten können Leistungen für Zahnersatz erstattet werden.

5.3.10 16:28


Werbung


Zahnzusatzversicherung Barmenia ZG Plus

Neu im Rennen um die beste Zahnzusatzversicherung im Land ist die die Zahnzusatzversicherung Barmenia mit dem Tarif Barmenia ZG Plus.

Dieser neue Tarif löst die alte Barmenia ZG ab und taucht nun mit einiugen Veränderungen gegenüber dem Vorgänger auf. Dazu gehört zum einen die Tatsache, dass die neue Barmenia Zahnzusatzversicherung endlich auch Leistungen wie die Funktionsdiagnostik im Umfang integriert hat, dies war beim Vorgänger leider nicht berücksichtigt. Zudem erstattet die neue Zahnzusatzversicherung Barmenia ZG Plus nun auch die Kosten für die professionelle Zahnreinigung und andere umfangreiche und wichtige Zahnbehandlungen, deren Kosten von der Gesetzlichen Krankenkasse üblicherweise nicht abgedeckt sind.

Wie auch die Barmenia ZG erstattet die Barmenia Zahnzusatzversicherung Barmenia ZG Plus im Beriech des Zahnersatzes 85% der Rechnung, allerdings sieht der neue Tarif innerhalb der ersten Jahre eine anfängliche Leistungsbeschränkung vor. Genau dieses Weglassen der anfänglichen Summenbegrenzung scheint jedoch der alten Barmenia ZG Zahnzusatzversicherung das Genick gebrochen zu haben, so dass es schon klüger ist bei der neuen Variante mit einer solchen anfänglichen Begrenzung zu arbeiten. Die Versicherten dürften also von der neuen Zahnzusatzversicherung Barmenia ZG Plus breitragsmäßig länger etwas haben als beim Vorgänger. Man kann die neue Zahnzusatzversicherung Barmenia ZG Plus also uneingeschränkt empfehlen.

12.2.10 10:31


Zahnzusatzversicherung Vergleich - aktueller Stand

Während 2008 und 2009 in jedem Zahnzusatzversicherung Vergleich meist bestimmte Zahntarife an den oberen Positionen zu finden waren, könnte sich dies schon 2010 leicht abändern.

Denn die Continentale bringt mit dem Tarif CEZP eine ernstzunehmende Konkurrenz für die CSS Zahnversicherung auf den Markt.

Dieser Tarif soll nach einem Zahnzusatzversicherung Vergleich der beiden Spitzentarife ebenfalls für die professionelle Zahnreinigung leisten und im Gegensatz zu seinem Vorgänger auch für Augmentative Behandlung (Knochenaufbau) in Vebindung mit einer implantologischen Leistung erstatten.

Allerdings fällt nach genauem Hinsehen auf, dass die neue Zahnzusatzversicherung der Continentale im Gegensatz zur CSS Zahnversicherung innerhalb der ersten 4 Jahre strenge Summenbegrenzungen von nur 2000 Euro innerhalb der ersten vier Jahre vorsieht.

Zwar ist dieser Tarif etwas preisgünstiger, doch da er noch ganz neu ist, vermag niemand zu sagne, inwieweit sich das Preisniveau über die nächsten Jahre halten lässt.

Zudem sind die Erstattungsleistungen für prof. Zahnreinigung pro Jahr begrenzt, was einerseits wirtschaftlich sinnvoll ist, andererseits von Zahnärzten sicherlich nicht so gerne gesehen wird. Die CSS Zahnversicherung sieht nämlich diesbezüglich keine BEschränkungen vor und erstattet sämtliche Behandlungen, solange sie medizinisch notwendig sind.

 

22.12.09 12:32


Zusatzversicherung leistet für Zahnersatz

Wer bislang noch keine zusätzliche Zahnversicherung abgeschlossen hat, sollte dies schleunigst nachholen, wenn in naher oder ferner Zukunft, etwas grob ausgedrückt, keine hohen finanziellen Schulden ins Haus flattern sollen. Auf die alleinige Leistung der gesetzlichen Kassen kann man sich nicht mehr verlassen, spätestens seit der Änderung zu Beginn des Jahres 2005. Denn seitdem werden erstattungsfähige zahnärztliche Leistungen von den gesetzlichen Kassen nur noch nach befundorientierten Festzuschüssen anhand eines Leistungskatalogs bezahlt. Nimmt man nicht gerade die Regelversorgung in Anspruch, die nur das günstigste Material gemäß der einfachen Zweckerfüllung vorsieht, so muss die sogenannte Mehrleistung (z.B. besseres Material) eigenanteilig bezahlt werden. Um es an einem Beispiel zu verdeutlichen: Bei der Zahnfüllung bedeutet die Regelversorgung das Material Amalgam. Eine günstige und beständige Füllung, die ihren Zweck erfüllt, allerdings nicht gerade punkten kann im Sinne der Ästhetik. Und ob Amalgam nun schädlich oder nicht, darüber scheiden sich die Geister. Fest steht, dass dieses Material noch Verwendung findet. Wer hingegen eine Kunststofffüllung bevorzugt, erhält zwar nach wie vor den Festzuschuss. Dieser beträgt allerdings genauso viel, wie die Amalgamfüllung kosten würde. Der restliche Betrag fällt dann unter einer privatzahnärztlichen Rechnung. Dieses Beispiel bringt das Prinzip also näher. Überlegt man sich nun, welche Kosten auf einen zukommen bei Zahnersatz, da bewegen sich die Kosten bei Weitem nicht mehr in den hunderten Bereichen wie bei einer Zahnfüllung. Je nachdem können die Dimensionen betragsmäßig mit einem neuen Wagen oder auch zwei oder einer Eigentumswohnung gleichziehen. Schützen kann man sich vor einem solch hohen finanziellen Risiko, in dem man im Vorfeld eine Zusatzversicherung für Zahnersatz abschließt. Im Verhältnis zu der möglichen bösen Überraschung zahlt man monatlich seinen Beitrag, der von Zahnzusatzversicherung zu Zahnzusatzversicherung unterschiedlich ist, im Großen und Ganzen jedoch erschwinglich ist. Der eingezahlte Betrag rechnet sich alleine schon, wenn eine Zahnersatzmaßnahme durchgeführt werden muss. Diese sind je nachdem natürlich was gemacht werden muss, teuer, weniger teuer oder sehr teuer. Zahnersatzmaßnahmen umfassen Implantate und Inlays etc. Eine Zusatzversicherung Zahnersatz deckt wie der Name vermuten lässt, nur den Bereich ab. Was die Zahnbehandlung und –Prophylaxe angeht, so gibt es selbstverständlich noch die Zusatzversicherung Zahnbehandlung, z.B. die Bausteine Barmenia Prophy und für den Zahnersatz Barmenia ZG. Es gibt allerdings auch einige Versicherer, die beides in einem Tarif anbieten wie z.B. die Arag Z100. So hat man den größtmöglichen Schutz. Allerdings lohnt es sich in den meisten Fällen kaum nur eine Zusatzversicherung Zahnbehandlung abzuschließen, andersherum ja, da gerade Zahnersatzmaßnahmen die teuersten sind.
1.12.09 16:11


CSS Zusatzversicherung Zahnersatz - strenge Prüfung

Der Abschluss der CSS Zahnversicherung ist mittlerweile wesentlich schwieriger als noch vor einigen Monaten. Früher wurde bei der Beantragung der CSS Zusatzversicherung mit den Tarifbausteinen CSS flexi Zahnbehandlung und Zahnersatz top lediglich nach einer laufenden oder angeratenen Zahnbehandlung oder Zahnersatzmaßnahme gefragt und natürlich nach fehlenden nicht ersetzten Zähnen.

Mittlerweile sieht die Sache etwas anders aus. Wer die CSS Zusatzversicherung für Zahnersatz beantragen möchte, sollte innerhalb der letzten 3 Jahre keine Parodontosebehandlungen durchgeführt haben, bzw. haben lassen.
Des Weiteren muss der letzte Zahnarztbesuch innerhalb der letzten 12 Monate stattgefunden haben.

Wer Zahnersatz besitzt, der älter ist als 10 Jahre, der muss bei der CSS Zusatzversicherung für Zahnersatz nachweisen, dass die mit altem Zahnersatz versorgten Zähne nicht innerhalb der nächsten 3 Jahre behandlungsbedürftig werden. Dies muss mit einem zahnärztlichen Attest geschehen, was natürlich nicht immer einfach ist, da der Zahnarzt mitspielen muss.

Alles in allem ist die CSS Zusatzversicherung aufgrund der guten Leistungen immernoch die beste Zusatzversicherung für Zahnersatz, leider jedoch nicht mehr von jedem abschließbar, wie die bis Oktober 2009 noch möglich war.

Zum Glück bietet der deutsche Markt für Zusatzversicherungen auch neben der CSS Zusatzversicherung noch gute Tarife, deren Leistungen ebenfalls zu überzeugen wissen, die jedoch eine etwas freundlichere Antragsprüfung aufweisen, um es nmal vosichtig zu formulieren. Eine umfassende Beratung zum Thema Zusatzversicherung erhalten Sie von Ihrem Versicherungsmakler, auch im Internet gibt es zahlreiche Informationsangebote und Seiten von Fachmaklern für Zusatzversicherungen.

1.12.09 16:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung